Touch-Menu Toggle

Über das Radar

Mit dem Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt will die Bertelsmann Stiftung zur gesellschaftspolitischen Debatte über Zusammenhalt beitragen. Dieses Projekt hat das Ziel ein besseres Verständnis für aktuellen sozialen Wandel und zukünftige Entwicklungen zu liefern.

Was ist gesellschaftlicher Zusammenhalt?

Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist ein schillernder Begriff, der positive Assoziationen auslöst. Um ihn jedoch eine systematische Messung von Zusammenhalt zu ermöglichen, benötigt man eine trennscharfe und klare Definition davon, was Zusammenhalt genau ist.

Wir verstehen Zusammenhalt als ein beschreibendes Merkmal eines Kollektivs, dass die Qualität des solidarischen Miteinanders in einer Gesellschaft ausdrückt. Eine Gesellschaft mit starkem Zusammenhalt zeichnet sich durch enge soziale Beziehungen, emotionale Verbundenheit und ausgeprägte Gemeinwohlorientierung aus.

Deshalb unterscheiden wir drei Bereiche von gesellschaftlichem Zusammenhalt – soziale Beziehungen, Verbundenheit und Gemeinwohlorientierung – die sich in insgesamt neun Dimensionen aufspalten.

Zusammenhalt Dimensionen

Wir definieren Zusammenhalt als ein graduelles Phänomen, das heißt, Gesellschaften können mehr oder weniger stark ausgeprägten Zusammenhalt aufweisen. Der Grad des Zusammenhalts drückt sich in den Einstellungen und dem Verhalten der Gesellschaftsmitglieder und sozialen Gruppen aus.

Internationaler Vergleich

Der Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt hat im ersten Schritt die gesellschaftlichen Entwicklungen in 34 Ländern von 1989 bis 2012 verglichen. Es handelt sich hierbei um die 27 Mitglieder der Europäischen Union (vor dem Beitritt von Koratiens) und sieben weitere westliche Industrienationen (USA, Kanada, Norwegen, Schweiz, Israel, Australien und Neuseeland).

Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland

Im Frühjahr 2014 hat das Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt auch eine genauere Analyse der Situation in Deutschland vorgelegt. Hierzu wurden weitere, für den nationalen Kontext geeignetere, Datensätze herangezogen, sodass auch differenzierte Aussagen über Unterschiede und Entwicklungen in Deutschland möglich sind.

Nächste Schritte

  • Ursachen, Wirkungen und zukünftige Entwicklungen
    Daran schließt sich die genauere Untersuchung der Wirkungs- und Ursachenzusammenhänge an. Es wird erforscht werden, welche Rahmenbedingungen für starken gesellschaftlichen Zusammenhalt förderlich sind und welche Auswirkungen schwindender Zusammenhalt hat. Auf dieser Basis lassen sich auch Szenarien für zukünftige Entwicklungen beschreiben (Veröffentlichung voraussichtlich zweites Halbjahr 2014)

Gesellschaftlicher Zusammenhalt im Bundesländer- vergleich

Hier können Sie die komplette Studie mit allen Ergebnissen herunterladen.

PDF laden